„Perspektiven ohne Grenzen“: Neue Podcast-Reihe von Reporter ohne Grenzen (RSF) Österreich

„Perspektiven ohne Grenzen“: Neue Podcast-Reihe von Reporter ohne Grenzen (RSF) Österreich

„Perspektiven ohne Grenzen“: Neue Podcast-Reihe von Reporter ohne Grenzen (RSF) Österreich

Im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie wurden gesetzlich Verschärfungen angekündigt. – Schon im März hat es Corona-Maßnahmen gegeben – ein halbes Jahr nach dem Shutdown zieht Kommunikationswissenschaftler und „Reporter ohne Grenzen (RSF) Österreich“-Vorstandsmitglied Fritz Hausjell in der Premierenausgabe der neuen Podcast-Reihe Bilanz.

Fritz Hausjell analysiert im spannenden Gespräch, wie kritisch die österreichischen Medien wirklich über das Vorgehen der Regierung berichtet haben. In der ersten Ausgabe der neuen Podcast-Reihe „Perspektiven ohne Grenzen“ von „Reporter ohne Grenzen (RSF) Österreich“ spricht Fritz Hausjell zudem über die Wiederaufnahme des Betriebes an (Hoch-)Schulen vor dem Hintergrund der Pandemie und mögliche, negative Folgen der Corona-Krise auf die heimische Medienlandschaft.

Die neue Podcast-Reihe „Perspektiven ohne Grenzen“ wird abwechselnd von der renommierten Publizistin und langjährigen Fernsehjournalistin (u. a. ORF) sowie „Reporter ohne Grenzen (RSF) Österreich“-Präsidentin Rubina Möhring, dem langjährigen Rundfunk-Journalisten und Organisations-Vorstandsmitglied Michael Kerbler (u. a. „Im Gespräch“ / Ö1) sowie Paul Buchacher, Organisationsleiter von „Reporter ohne Grenzen (RSF) Österreich“, moderiert. Interessante Persönlichkeiten sprechen darin über ihre Sichten auf aktuelle politische und gesellschaftlichen Themen sowie Perspektiven auf die für „Reporter ohne Grenzen (RSF) Österreich“ zentralen Themen Meinungs- und Pressefreiheit.    

“Perspektiven ohne Grenzen” mit Fritz Hausjell (Podcast):