Podiumsdiskussion 10.12.2018: Medien und Rechtsstaat

Podiumsdiskussion 10.12.2018: Medien und Rechtsstaat

Podiumsdiskussion 10.12.2018: Medien und Rechtsstaat

Medien und Rechtsstaat

Situation der Pressefreiheit in Österreich

10.12.2018 – 19 Uhr
APA Pressezentrum, Laimgrubengasse 10, 1060 Wien

 

Vor knapp einem Jahr, am 18. 12. 2017, wurde die heutige ÖVP/FPÖ Regierung in Österreich angelobt. Seitdem wird an den bisherigen gesellschaftspolitischen Strukturen des Landes intensiv gesägt. Humanitäre Ethik und internationale Grundrechte werden zunehmend in Frage gestellt. So auch das Recht auf Presse- und Informationsfreiheit.

Am 10. Dezember, dem internationalen Tag der Menschenrechte, spricht Reporter ohne Grenzen Österreich mit Gästen aus unterschiedlichen Blickwinkeln über die neuen Wege, die Österreich seit einem Jahr in Sachen Medienpolitik einschlägt und inwieweit die Nähe von Österreichs Kanzler und Vizekanzler zu dem ungarischen Premier Rückschlüsse auf die österreichische Medienpolitik erlaubt.

es diskutieren:

Florian Klenk, Chefredakteur Falter

Michael Nikbakhsh, Ressortleiter Wirtschaft Profil

Krisztina Rozgonyi, ungarische Medienexpertin, Universität Wien

Anthony Mills, Korrespondent France24 und Associated Press

Moderation: Rubina Möhring, Reporter ohne Grenzen Österreich

 

Zur Veranstaltung auf Facebook.

Um Anmeldung unter info@rog.at wird gebeten.
Der Eintritt ist frei.
Einlass ab 18.30 Uhr.

Die Veranstaltung steht unter dem Ehrenschutz der Österreichischen UNESCO-Kommission.

Die Veranstaltung wird ermöglicht durch die Unterstützung der Stadt Wien.

Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook