Österreich: Angriffe auf Pressefreiheit

Österreich: Angriffe auf Pressefreiheit

Seit der Angelobung der österreichischen, konservativ-rechtspopulistischen Regierung am 18. Dezember 2017 mehren sich rapide die Anzeichen, dass in Österreich die Medienfreiheit eingeschränkt wird, dass Journalisten, Journalistinnen öffentlich von Politikern angegriffen werden. Reporter ohne Grenzen Österreich kritisiert die Diffamierung konstruktiv-kritischer Journalist/innen…

Petition: FM4 soll bleiben!

Laut von Falter kolportierten Gerüchten, soll der Jugend- und Kulturradiosender FM4 von der schwarz-blauen Regierung 2019 eingestellt werden. Ein außerordentlicher Lenkungsausschuss dazu habe am 26. Jänner stattgefunden, anwesend seien unter anderem ORF-Chef Alexander Wrabetz, Medienmanager Pius Strobl und Radiodirektorin Monika…

Freiheitliche Einschüchterungsversuche gegen Journalisten in Österreich: Gezielte Kampagnen gegen unliebsame Berichterstattung

Freiheitliche Organisationen veröffentlichten Fotos und Emailadressen von Journalistinnen auf Social Media und rufen ihre Mitglieder dazu auf, den beiden die Meinung zu sagen – ein verabscheuenswürdiger Versuch, kritische BerichterstatterInnen einzuschüchtern.  In den vergangenen Tagen haben freiheitlichen Nachwuchsorganisationen Fotos und Kontaktdaten…

Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook