malen

Trauer um Malén Aznárez

Wir sind sehr traurig über den Tod einer großartigen Kollegin: Malén Aznárez, Präsidentin von Reporter ohne Grenzen Spanien, ist gestern nach langer Krankheit gestorben. Sie war eine ausgezeichnete Journalistin und eine starke Stimme für Presse- und Informationsfreiheit. Im Jahr 2008 wurde sie Vize-Präsidentin der spanischen Sektion von Reporter ohne Grenzen, drei Jahre später Präsidentin.

Neben ihrem unermüdlichen Einsatz für Medienfreiheit in Spanien setzte sich Malén auch sehr für die weltweite Zusammenarbeit innerhalb von Reporter ohne Grenzen ein.

„Malén war kompromisslos, wenn es um Pressefreiheit ging. Jeder, der sie kennenlernen durfte, schätzte ihre klare und verbindliche Art. Unser Beileid gilt ihrer Familie, Freundinnen und Freunden“, sagt Rubina Möhring, Präsidentin von Reporter ohne Grenzen Österreich.

Maléns Einsatz wird uns fehlen.