Press.freedom.now – die neue Zeitschrift für freie Information

Press.freedom.now – die neue Zeitschrift für freie Information

pfn1_cover_screen.jpg
Am 3. Mai, dem Internationalen Tag der Pressefreiheit, ist es soweit: Reporter ohne Grenzen Österreich geht mit einem neuen Magazin an den Start: press.freedom.now – die Zeitschrift für freie Information. Die Vierteljahrszeitschrift umfasst 68 Seiten, die Auflage der Start-Ausgabe liegt bei 23.000 Stück.

Präsentation:
2. Mai 2010, 10.00 Uhr
Palais Epstein
Doktor-Karl-Renner-Ring 3 
1010 Wien 

press.freedom.now – die Zeitschrift für freie Information ist eine mediale Plattform für Experten, die wissen, wie hinter den Kulissen die Hebel bedient werden. Ein Sprachrohr für all jene, die sonst möglicherweise nicht zu Wort kommen, in- und außerhalb ihres Landes. Ein Medium für JournalistInnen, die wissen, was Sache ist. Unabhängig davon, ob sie arriviert sind, oder nicht. Was zählt, ist der Inhalt.


AutorInnen der ersten Ausgabe sind unter anderem Der STANDARD Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid, FALTER-Herausgeber Armin Thurnher und der stellvertretender NEWS-Chefredakteur Kurt Kuch. Nationalratspräsidentin Barbara Prammer schrieb das Geleitwort „gegen den freiwilligen Verzicht”, die OSZE-Medienbeauftragte Dunja Mijatovic über die Medien des 21. Jahrhunderts.

Herausgeberin Rubina Möhring, Präsidentin von Reporter ohne Grenzen Österreich, und Chefredakteurin Barbara Hoheneder laden Sie ganz herzlich zur Präsentation des Magazins ein:

2. Mai 2010, 10.00 Uhr
Palais Epstein
Doktor-Karl-Renner-Ring 3 
1010 Wien  
        
Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

Pressestelle Reporter ohne Grenzen Österreich
Evamaria Pomper, ikp Wien
T: 01/524 77 90-0
evamaria.pomper@ikp.at

Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook