Iran: Reporter ohne Grenzen berichtet über aktuelle Verletzungen der Pressefreiheit

Iran: Reporter ohne Grenzen berichtet über aktuelle Verletzungen der Pressefreiheit

Das Teheraner Revolutionsgericht verurteilte am Montag den 6. Februar den Journalisten Mehdi Khazali zu 14 Jahren Haft. Khazali ist Herausgeber des Blogs “Baran”. Der Sohn eines einflussreichen Mitglieds des Wächterrats der iranischen Verfassung (Ayatollah Abolghasem Khazali) hatte sich immer wieder regierungskritisch geäußert und in seinem Blog über Menschenrechtsverletzungen berichtet.

Ebenfalls verhaftet wurde Sharam Golshani, Betreiber der Webseite “Mesghal” zur Währungsumrechnung, berichtete die Webseite “Mashregh”, der eine Nähe zum iranischen Geheimdienst nachgesagt wird. Golshani wird vorgeworfen, an der iranischen Währungskrise Mitschuld zu tragen und auf der Seite der “Feinde des Iran” zu arbeiten.

Die iranische Währungskrise war ausgelöst worden als der US – Präsident Barack Obama am 1. Januar 2012 die Sanktionen gegen den Iran unterzeichnet hatte. Die iranische Währung Rial fiel sofort um mehr als 20 Prozent.

Laufend aktualisierte Informationen zu aktuellen Verhaftungen und Freilassungen von Bloggern und Journalisten im Iran finden Sie hier

Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook