Aufruf von Reporter ohne Grenzen: Muslimische Anführer verurteilen Gewalt des IS gegen Journalisten

Aufruf von Reporter ohne Grenzen: Muslimische Anführer verurteilen Gewalt des IS gegen Journalisten

Die religiösen Führer von sieben islamischen Organisationen haben einen Aufruf von Reporter ohne Grenzen unterschrieben, in dem die Gewaltverbrechen der bewaffneten Extremistengruppe „Islamischer Staat” (IS) gegen Journalisten verurteilt werden.
Muslimische Führungspersonen aus Katar, Indonesien, Frankreich, Großbritannien, den USA und Kanada verurteilen die brutale Hinrichtung der US-Journalisten James Foley und Steven Sotloff durch den IS, deren filmische Dokumentation am 19. August bzw am 2.September weltweit verbreitet wurde. Darüber hinaus distanzieren sich die unterschreibenden Personen von Zivilisten wie Journalisten, die in Syrien und im Irak aus angeblich religiösen Motiven geschehen. Der Islam dürfe nicht als Motiv für politische Zwecke benutzt werden, sind sich die Organisationen einig. Sie fordern, alle Journalisten und Zivilisten, die sich in Gefangenschaft befinden, zu entlassen.

Die extreme Gewaltbereitschaft und brutale Hinrichtung von Journalisten seitens des IS schade nicht nur dem Ansehen des Islam, sondern verletze auch weltweit Muslime in ihrem Glauben, so die Unterzeichnenden.
.
Zu den bisherigen Unterzeichnern des Aufrufs gehören folgende muslimische Organisationen und Vereinigungen:
– International Union for Muslim Scholars, Doha (Katar) (http://iumsonline.org/en/). Präsident: Yusuf Al-Qaradawi.
– Indonesian Ulema Council (http://mui.or.id/), Jakarta. Präsident: Slamet Effendy
Yusuf.
– „Große Moschee”, Paris (http://www.mosqueedeparis.net/). Präsident: Dalil
Boubakeur.
– Vereinigung islamischer Organisationen in Frankreich
(http://www.uoif-online.com). La Courneuve, umfasst mehr als  250 muslimische Organisationen in Frankreich. Präsident: Asmar Lasfar.
– Islamic Supreme Council of Canada
(http://islamicsupremecouncil.com/), Calgary, Alberta. Präsident: Imam Syed Soharwardy, Gründer von „Muslime gegen Terrorismus” (http://www.m-a-t.org/).
– Council on American-Islamic Relations (http://www.cair.com/), Washington DC, USA. Präsident: Nihad Awad.
– Muslim Council of Britain (http://www.mcb.org.uk), London. Generalsekretär: Dr. Shuja Shafi.
Der Original-.Aufruf ist hier zu lesen (englisch)
Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook