100 Fotos für die Pressefreiheit: Neues Fotobuch von Jean-Marie Périer für Reporter ohne Grenzen

100 Fotos für die Pressefreiheit: Neues Fotobuch von Jean-Marie Périer für Reporter ohne Grenzen

20150715_102417Jean-Marie Périer ist ein 1940 geborener französischer Fotograf und Filmemacher, der ab 1956 zunächst als Assistent von Fotograf Daniel Filipacchi  für Marie Claire, Paris Match und Jazz arbeitete.

Périer fotografierte vor allem Musiker: Jazz-Größen wie Miles Davis, Ella Fitzgerald und Dizzy Gillespie, später die Beatles, Bob Dylan und die Rolling Stones.

Das Fotoalbum ist zum Preis von €9,90 erhältlich bei Reporter ohne Grenzen. Bestellungen unter info(at)rog.at

Visit Us On TwitterVisit Us On Facebook